Unser Auftrag

Die Deutsche Afrika Stiftung (DAS) ist eine überparteiliche Stiftung, die sich für die erfolgreiche Umsetzung der afrikapolitischen Leitlinien der deutschen Bundesregierung einsetzt. Als Vermittlerin bieten wir eine Plattform für den partnerschaftlichen Austausch zwischen deutschen und afrikanischen Akteurinnen und Akteuren und stärken so die Zusammenarbeit mit den Staaten und Institutionen unseres Nachbarkontinents. Hierbei konzentrieren wir uns insbesondere auf die Arbeit im parlamentarischen Raum. Im Rahmen von Fachgesprächen, parlamentarischen Frühstücken und Podiumsdiskussionen bringen wir Mitglieder des Deutschen Bundestags, Fachministerien und sonstige politische Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger aus Deutschland und Afrika zusammen. Gleichzeitig setzen wir uns für die stärkere Einbindung der Vertreterinnen und Vertreter afrikanischer Botschaften sowie der afrikanischen Diaspora im deutschen politischen Raum ein.

Eine unserer Kernaufgaben ist zudem die Vermittlung eines differenzierten Afrikabildes im politischen Raum und der deutschen Öffentlichkeit. Seit 1993 verleihen wir jährlich den Deutschen Afrika-Preis, mit dem wir herausragende Persönlichkeiten des Nachbarkontinents auszeichnen, die sich in besondere Weise um Demokratie, Frieden, Menschenrechte, Rechenschaftspflicht, Kunst und Kultur, soziale Marktwirtschaft und gesellschaftliche Belange verdient gemacht haben. So rücken wir neue Entwicklungen in Afrika ins Bewusstsein der deutschen Öffentlichkeit und fördern eine differenzierte Wahrnehmung unseres Nachbarkontinents.

In unserem wöchentlichen Pressespiegel geben wir einen Überblick über aktuelle politische Entwicklungen in Afrika und stellen eine Sammlung der Online-Berichterstattung deutschsprachiger sowie ausgewählter englisch- und französischsprachiger Medien zum Thema Afrika zur Verfügung. Mit dem Afrika-Infoportal bieten wir einen Überblick über afrikarelevante Institutionen, Länderinformationen sowie ausgewählte Fachartikel und sind so die erste Anlaufstelle und Dienstleister für Afrikainteressierte.

Unsere Entwicklungsgeschichte

Die Deutsche Afrika Stiftung setzt sich seit 45 Jahren für die Förderungen der deutsch-afrikanischen Beziehungen ein. Am 10. Mai 1978 wurde die Stiftung als Mitgliederverein von einer Reihe von Unionspolitikerinnen und -politikern gegründet. Noch im gleichen Jahr wurde die Stiftung in die institutionelle Förderung des Auswärtigen Amtes aufgenommen. Von Beginn an arbeitete die DAS eng mit den politischen Stiftungen zusammen und beriet die Bundesregierung zu afrikapolitischen Themen.

Unter dem Vorstandsvorsitz des Bundestagsabgeordneten Karl-Heinz Hornhues (CDU) erfuhr die Stiftung eine Neuausrichtung und stellte sich zunehmend überparteilich auf: 1991 traten erstmals Mitglieder anderer Fraktionen der Stiftung bei und es wurden Abgeordnete der SPD und FDP in den Vorstand gewählt. 1994 folgte dann eine zweite Erweiterungswelle, in der auch Dr. Uschi Eid, die heutige Präsidentin der DAS, Vorstandsmitglied wurde. Unter ihr wandelte sich die DAS zu der heute bestehenden parteiübergreifenden Stiftung im Parlament. Dies spiegelt sich auch in der aktuellen Zusammensetzung des Vorstands wider, in dem neben den außen- bzw. entwicklungspolitischen Sprecherinnen und Sprechern der CDU/CSU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und den LINKEN auch an Afrika interessierte Nicht-Parlamentarierinnen und Nicht-Parlamentarier vertreten sind.

Unser Vorstand

Dr. Uschi Eid

Präsidentin

Dr. Uschi Eid war 20 Jahre Mitglied des Deutschen Bundestages, Parlamentarische Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) (1998 – 2005) und Persönliche Afrikabeauftragte von Bundeskanzler Schröder. Sie verbrachte beruflich drei Jahre in Eritrea und ist seit 2015 Präsidentin der DAS.

Biografie anzeigen →

Prof. Dr. Karl-Heinz Hornhues

Ehrenpräsident

Prof. Dr. Karl-Heinz Hornhues war lange Jahre Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Deutschen Bundestag und Präsident der Deutschen Afrika Stiftung. 2008 gründete er mit seiner Frau die Ellen und Karl-Heinz Hornhues Stiftung ProAfrika.

Biografie anzeigen →

Alois Karl

Vizepräsident

Alois Karl war von 2005 bis 2021 Abgeordneter des Deutschen Bundestags. Er war u.a. Mitglied im Haushaltsausschuss und im Ausschuss für Menschenrechte und früher Oberbürgermeister in Neumarkt i.d.OPf. Als Bergsteiger bestieg er u. a. den Kilimandscharo.

Biografie anzeigen →

Christoph Matschie

Vizepräsident

Christoph Matschie ist seit 2021 Gastforscher am Zentrum für Internationale Friedenseinsätze (ZIF) mit den Arbeitsschwerpunkten Horn von Afrika und Kooperation mit dem Deutschen Bundestag. Zuvor war er Leiter des Gesprächskreises Afrika der SPD-Bundestagsfraktion und stellvertretender außenpolitischer Sprecher. Er gehörte dem Deutschen Bundestag von 1990 bis 2004 und von 2017 bis 2021 an.

Biografie anzeigen →

Dieter Härthe

Schatzmeister

Dieter Härthe ist Vorstandsvorsitzender des Senate of Economy International und Ehrenvorsitzender des Senats der Wirtschaft Deutschland. Seit mehr als 20 Jahren ist er Generalkonsul der Republik Senegal für die Bundesländer Hamburg und Schleswig-Holstein. Er ist Mitautor der Studie Marshall-Plan mit Afrika des BMZ und setzt sich für Investitionen deutscher Unternehmen aus Deutschland und Europa in Afrika ein.

Biografie anzeigen →

Klaus A. Hess

Justiziar

Der Verleger und Journalist Klaus A. Hess fördert als Präsident der Deutsch-Namibischen Gesellschaft die Beziehungen zwischen Deutschland und Namibia, das er seit Jahrzehnten kennt. Sein Verlag gibt das Namibiamagazin heraus.

Biografie anzeigen →

Dr. Karamba Diaby, MdB

Beisitzer

Dr. Karamba Diaby ist Mitglied im Fraktionsvorstand der SPD-Bundestagsfraktion. Zudem ist er ordentliches Mitglied im Auswärtigen Ausschuss, im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und im Unterausschuss Globale Gesundheit.

Biografie anzeigen →

Dr. Volker Faigle

Beisitzer

Dr. Volker Faigle arbeitete sechs Jahre als evangelischer Pfarrer in Kenia und war 13 Jahre als Afrika-Referent der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) tätig. Heute ist er als Sudan- und Südsudan-Beauftragter der EKD und ökumenischer Berater in Südafrika tätig.

Biografie anzeigen →

Dr. forest Christoph Hoffmann, MdB

Beisitzer

Dr. forest Christoph Hoffmann ist Forstwissenschaftler, Mitglied des Deutschen Bundestages der FPD-Fraktion und amtierender Vorsitzender des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Biografie anzeigen →

Volkmar Klein, MdB

Beisitzer

Volkmar Klein ist entwicklungspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag; privat engagiert er sich u.a. für die Umsetzung von Projekten im westafrikanischen Ghana.

Biografie anzeigen →

Sabine Odhiambo

Beisitzerin

Acht Jahre lang hat Sabine Odhiambo in Nairobi gelebt und sich zu einer Spezialistin für die ostafrikanische Region entwickelt. Neben verschiedenen kenianischen NGOs war sie auch für das Goethe Institut sowie die Deutsche Botschaft tätig. Nachdem sie die Stiftung bereits kommissarisch leitete und als stellvertretende Generalsekretärin tätig war, ist sie seit 2022 Generalsekretärin der DAS.

Biografie anzeigen →

Stefan Rouenhoff, MdB

Beisitzer

Stefan Rouenhoff ist seit 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages. Er ist Mitglied im Wirtschaftsausschuss sowie Leiter des Arbeitskreises Afrika der CDU/CSU-Fraktion. Vor seiner Wahl war er drei Jahre lang Handelsattaché bei der Ständigen Vertretung Deutschlands bei der Europäischen Union.

Biografie anzeigen →

Rebecca Schamber, MdB

Beisitzerin

Rebecca Schamber ist seit 2021 direkt gewählte Bundestagsabgeordnete der SPD-Bundestagsfraktion.
Als Mitglied des Verteidigungsausschusses und des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ist sie u.a. mit den Themen Friedenssicherung, Konflikt- und Krisenprävention sowie einer restriktiven Rüstungsexportpolitik befasst.

Biografie anzeigen →

Heiko Schwiderowski

Beisitzer

Heiko Schwiderowski ist als Referatsleiter der Afrika-Experte der DIHK. Die Entstehung der afrikanischen Freihandelszone ist ihm ein besonderes Anliegen. Er blickt u.a. auf einen mehrjährigen Aufenthalt in Namibia zurück.

Biografie anzeigen →

Kordula Schulz-Asche, MdB

Beisitzerin

Kordula Schulz-Asche ist Vorsitzende der Parlamentariergruppe Ostafrika, lebte 13 Jahre in verschiedenen afrikanischen Ländern und arbeitete u.a. für die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ).

Biografie anzeigen →

Dr. Wolfgang Stefinger, MdB

Beisitzer

Dr. Wolfgang Stefinger ist Obmann im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (seit 2017 Mitglied im AWZ), stellvertretender Vorsitzender der Parlamentariergruppe Südliches Afrika, ordentliches Mitglied der Parlamentariergruppe Östliches Afrika.

Biografie anzeigen →

Jessica Tatti, MdB

Beisitzerin

Jessica Tatti war seit 2017 bis ende 2023 Mitglied des Deutschen Bundestages für die Bundestagsfraktion DIE LINKE und stellvertretende Vorsitzende der Parlamentariergruppe Westafrika. Seit Februar 2024 ist sie Mitglied der Gruppe BSW.

Biografie anzeigen →
Unser Team

Sabine Odhiambo

Generalsekretärin

Acht Jahre lang hat Sabine Odhiambo in Nairobi gelebt und sich zu einer Spezialistin für die ostafrikanische Region entwickelt. Neben verschiedenen kenianischen NGOs war sie auch für das Goethe Institut sowie die Deutsche Botschaft tätig. Nachdem sie die Stiftung bereits kommissarisch leitete und als stellvertretende Generalsekretärin tätig war, ist sie seit 2022 Generalsekretärin der DAS.

E-Mail: odhiambo@deutsche-afrika-stiftung.de
Telefon: +49 (0)30 28 09 47 29

Biografie anzeigen →

Silke Degen

Wissenschaftliche Referentin

Silke Degen verfügt über mehrjährige Erfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit und Humanitären Hilfe sowie im Bereich Public Affairs. Im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung war sie unter anderem für das Afrika-Portfolio im Bereich Krisenbewältigung und Wiederaufbau zuständig. Private Reisen führten sie unter anderem nach Marokko und Mauritius. Seit Anfang 2022 gehört sie zum Team der DAS.

E-Mail: degen@deutsche-afrika-stiftung.de
Telefon: +49 (0)30 28 87 43 30

Biografie anzeigen →

Svenja Schindelwig

Wissenschaftliche Referentin

Über ihr interdisziplinäres Studium des zeitgenössischen Frankreichs kam Svenja Schindelwig auch zu dem afrikanischen Kontinent. Ihre Diplomarbeit schrieb sie über die verdrängte Erinnerung an den Algerienkrieg innerhalb der französischen Gesellschaft. Seit 2012 ist sie bereits für die DAS tätig und hat sich im Laufe der Zeit als institutionelles Gedächtnis etabliert.

E-Mail: schindelwig@deutsche-afrika-stiftung.de
Telefon: +49 (0)30 28 09 11 66

Biografie anzeigen →

Larissa Pflüger

Wissenschaftliche Referentin

Larissa Pflüger ist unsere Expertin für das Südliche Afrika – mehrere Auslandsaufenthalte führten sie u.a. nach Südafrika, Botsuana und Simbabwe. Ein Jahr lang arbeitete sie in Kapstadt bei einer NGO im Bereich HIV und ist bis heute ehrenamtlich für das Botswana Centre for Public Integrity tätig. Dem Team der DAS trat sie im März 2020 bei.

E-Mail: pflueger@deutsche-afrika-stiftung.de
Telefon: +49 (0)30 28 09 47 28

Biografie anzeigen →

Agnès Bel

Fremdsprache & Administration

Von Kommunikation und Journalismus bis hin zum Sales, Sport und Projektmanagement – Agnès Bel hat einen sehr vielfältigen Hintergrund. Sie spricht Französisch, Englisch, Deutsch und brasilianisches Portugiesisch.
Seit April 2023 gehört sie zum DAS-Team.

E-mail: bel@deutsche-afrika-stiftung.de
Phone: +49 (0)30 28 09 47 27

 

Biografie anzeigen →

Njogou Tamba

Werkstudent

E-Mail: tamba@deutsche-afrika-stiftung.de
Telefon: +49 (0)30 28 09 47 27

Paul Suckow

Projektassistent

E-Mail: team@deutsche-afrika-stiftung.de
Telefon: +49 (0)30 28 09 47 27

Max Szymaniak

Projektassistent

E-Mail: team@deutsche-afrika-stiftung.de
Telefon: +49 (0)30 28 09 47 27

Unser Kuratorium

Dr. Phil. Prinz Asfa-Wossen Asserate

Vorsitzender

Biografie anzeigen →

Prof. Dr. em. Robert Kappel

Mitglied

Biografie anzeigen →

Egon Kochanke

Mitglied

Biografie anzeigen →

Adreas Lämmel

Mitglied

Biografie anzeigen →

Robert von Lucius

Mitglied

Biografie anzeigen →

Dr. Stefan Mair

Mitglied

Biografie anzeigen →

Dr. Michael Rabbow

Mitglied

Biografie anzeigen →

Marina Schuster

Mitglied

Biografie anzeigen →

Johannes Singhammer

Mitglied

Biografie anzeigen →

Dr. Dr. h. c. Peter Spary

Mitglied

Biografie anzeigen →

Bruno Wenn

Mitglied

Biografie anzeigen →
Ausschreibungen

Ausschreibung Wissenschaftliche Mitarbeit

Die Deutsche Afrika Stiftung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine wissenschaftliche Mitarbeit (m/w/d) im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und politische Kommunikation

in Vollzeit (39 Stunden/ Woche)

 

Die Deutsche Afrika Stiftung (DAS) möchte einen Beitrag zur Festigung und Förderung der Beziehungen zwischen dem afrikanischen Kontinent sowie Deutschland und Europa leisten. Hierzu steht die DAS nicht nur als Dialogpartnerin zwischen Politik, Wirtschaft, Medien und Zivilgesellschaft zur Verfügung, sondern möchte durch Information und Initiativen zielführend zur Meinungsbildung und afrikapolitischen Debatte unter politischen Entscheidungsträgerinnen und -trägern beitragen. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf die Vermittlung von afrikapolitischen Themen in den Deutschen Bundestag. Zudem trägt die DAS zur erfolgreichen Umsetzung der afrikapolitischen Leitlinien der Bundesregierung bei. Die DAS wird institutionell als Zuwendungsempfänger durch das Auswärtige Amt gefördert.

 

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Konzeption und Umsetzung von Strategien auf dem Gebiet der Öffentlichkeitsarbeit (Kommunikation und Pressearbeit)
  • Strategische Planung der öffentlichkeitswirksamen Aktivitäten der DAS, auch zur Gewinnung neuer Mitglieder
  • Recherche, Verfassen und Redaktion von zielgruppenorientierten und kanalgerechten Texten
  • Betreuung aller Social-Media-Kanälen der DAS
  • Erstellung und Bearbeitung von Bildmaterial (Foto und Video) unterschiedlicher Art und für verschiedene Zielgruppen zu Informationszwecken
  • Planung und Erstellung oder Redaktion von Publikationen zu afrikapolitisch relevanten Themen
  • Durchführung von Veranstaltungen mit Vor- und Nachbereitung in Absprache mit der GS
  • Aufbau und Pflege eines internationalen Netzwerks der Trägerinnen und Träger des Deutschen Afrika-Preises
  • Halten von Fachvorträgen im Bereich der Afrikapolitik
  • Repräsentation der DAS bei Veranstaltungen und Terminen im Bereich der internationalen Diplomatie, Politik und Wirtschaft
  • Erledigung von allgemeinen administrativen und organisatorischen Aufgaben

 

Ihr Profil:

  • Relevanter wissenschaftlicher Hochschulabschluss
  • Einschlägige Arbeitserfahrungen mit Veranstaltungsorganisation und Social Media Auslandserfahrung in Afrika von Vorteil
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Außen- und Entwicklungspolitik und relevanter Akteure
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Französischkenntnisse von Vorteil
  • Hohe interkulturelle Kompetenz
  • Anwendungssichere Kenntnisse journalistischer Art, insbesondere zur Erstellung von zielgruppenorientierten und kanalgerechten Beiträgen
    Sicherer Umgang bei der Erstellung von Grafiken, Fotografie, Video und Schnitt
    Grundkenntnisse im Umgang mit Suchmaschinenoptimierung (SEO)
    ausgeprägte Organisations- und Kommunikationsfähigkeit sowie die Fähigkeit zur Selbstorganisation
  • hohes Maß an Kreativität, Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein
  •  professionelles, souveränes und freundliches Auftreten

Wir bieten:

  • ein kleines Team, das Wert legt auf eine nette Atmosphäre, offene Kommunikation und konstruktive Fehlerkultur
  • Einblicke in die deutsch-afrikanischen Beziehungen auf hoher politischer Ebene im Deutschen Bundestag und Ministerien
  • einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag, Möglichkeit zu Home Office nach Absprache
  • 39 Stunden/Woche mit flexibler Arbeitszeitgestaltung, 30 Urlaubstage, Jahressonderzahlung

Die Vergütung erfolgt angelehnt an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund Tarifgebiet Ost), die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 13 des TVöD Bund. Informationen zum TVöD finden Sie auf der Homepage des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat unter www.bmi.bund.de und unter dem Link https://bezuegerechner.bva.bund.de.

 

Bitte schicken Sie die Bewerbung per Mail (Anschreiben, Lebenslauf und relevante Arbeitszeugnisse) bis zum 27.5.2024 an Frau Sabine Odhiambo, bewerbung@deutsche-afrika-stiftung.de.

Ausschreibung →

Kontakt

Sabine Odhiambo

Generalsekretärin

bewerbung@deutsche-afrika-stiftung.de